Urkunde-gold
Das „Henkele“ der Fleischhauerei Mühlstätter wurde mit Gold prämiert

Das geräucherte Rindfleisch aus Osttirol erhielt beim 23. Internationalen Fachwettbewerb für Fleisch- und Wurstwaren 50 Punkte und damit die höchstmögliche Bewertung.

Mit rund 660 Produkten stellten sich Ende September zahlreiche Metzgereien im Fleischkompetenzzentrum Klagenfurt einer international besetzten Fachjury. Die Matreier Fleischhauerei Mühlstätter erhielt für ihr geräuchertes Rindfleisch „Henkele“ 50 Punkte und damit die Goldmedaille. Das „Henkele” aus der Tauerngemeinde erhielt als einziges Produkt seiner Kategorie die Höchstpunkteanzahl. (Osttirol online)

Pressetext Goldauszeichnung für das Mühlstätter Henkele

Menü